StarWars-Ausstellung

Neulich war ich in der StarWars-Identities in der Olympiahalle. Den pädagogischen Ansatz mit Erstellen eines eigenen Charakters fand ich etwas anstrengend und oberflächlich, vor allem für psychologisch und pädagogisch Bewanderte.
Die Original-Exponate waren aber super zum Zeichnen, trotz der recht schummrigen Beleuchtung. Leider ist mir auch diesmal nach einer Weile echt kalt geworden (4,5 Stunden insgesamt) – also zieht Euch warm an, wenn Ihr da länger bleiben wollt.
Am besten fand ich die Konzeptzeichnungen zu Figuren und Hintergründen.

Starwars1_KleinStarwars2_klein

Nachtrag zu Sorolla

Endlich habe ich mal versucht, die Farbnotizen aus der Ausstellung in echte Farbskizzen zu verwandeln. Nach drei Wochen gar nicht mehr so leicht.
Wasserfarben auf Aquarellpapier, 8 x 10,5cm.

Sorolla_Aquarell

 

Sorolla Ausstellung

Gestern abend war ich in der Sorolla-Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle München, die echt schön war. Museumsseite
Unglaubliche Darstellungen von Wasser!
Allerdings war es ziemlich voll, da der Eintritt montags vergünstigt ist und die Ausstellung nur noch bis 3. Juli läuft. Lohnt sich aber echt, diese Farben kann man nicht reproduzieren. Da muss man das Original sehen.
Ich hatte nur Bleistift zur Verfügung und damit sind Farbskizzen schwierig, vor allem, wenn einem nicht die Namen der unterschiedlichen Farben einfallen oder sie zu gemischt sind. Sieht dann so aus:

Sorolla2_kleinSorolla1_kleinSorolla_Esel_klein

 

 

Im Deutschen Museum

Selbst wenn Abteilungen geschlossen sein sollten – wer mit dem Skizzenblock anstatt der Kamera durchgeht, ist so entschleunigt, dass es wohl Monate brauchen wird, alles zu sehen/zeichnen.

Auch Kugelschreiber und Buntstifte eignen sich gut zum Skizzieren. Die alten Schwarz-Weiß-Fotos der Luftschiffe sind mit wasserlöslichen Bleistift gezeichnet und mit einem Wasserpinsel vermalt.

Wasserhaltungsmaschine       Ballonkorb

LuftschiffFotos2        LuftschiffFotos1

 

Erster Besuch in „neu eröffneter“ Pinakothek der Moderne

auch wenn das mit der Renovierung schon ein paar Jahre her ist…

Habe einige Bilder wieder gesehen, die aus der neuen Pinakothek übergesiedelt sind, und ein paar Neuerwerbungen (?) entdeckt – unter anderem einen wundervollen Picasso: „Der Maler und sein Modell“. Meine Skizze hat leider nur für den Maler gereicht, da immer wieder Leute im Bild standen und meine Aufmerksamkeit nach zwei Stunden Museum schon am Erlahmen war.

Auf jeden Fall: Hingehen und ansehen! (sonntags nur einen Euro – daher die vielen Leute im Bild..)

picasso_maler   windsbraut

Nachtrag zu Franz Marc

Hier kommen noch ein paar Zeichnungen aus dem Museum, bei denen ich ewig gebraucht habe, um sie einigermaßen scharf zu fotografieren. Was ich eigentlich gar nicht verstehe. Außerdem habe ich festgestellt, dass das Papier des Skizzenbuches so dünn ist, dass die dahinterliegenden Zeichnungen durchschimmern. Mit einem Papier zwischen den Seiten geht es dann.

Die zwei Winterbilder in Öl waren so nett, dass ich sie am liebsten mitgenommen hätte – sie hätten sogar in mein Skizzenbuch gepasst. Und die Farbe ist jetzt sicher schon trocken – dickes fettes Öl in undefinierbar dreckigem Weiß.

Marc_Meerpferde    Marc_Tümpel

Gestern im Franz-Marc-Museum…

… entstanden einige Farb-Skizzen zu den Bildern, die mir am besten gefallen haben. Nicht für alle Farben hat meine begrenzte Auswahl an Buntstiften gereicht. Vor allem das Reh und St. Severin, aber auch der Macke haben leider nicht komplett die Originalfarben. Trotzdem erstaunt es mich immer wieder, wie viel besser ich ein Bild ansehe, wenn ich es abzeichne.

Delaunay_Severin Feininger_Dorf_Gebirge Macke_Promenade MArc_Reh

Zweiter Besuch in der Vergangenheit – aber näher dran…

Im kleinen Olympiastadion ist gerade die Tutanchamun-Ausstellung – zieht euch warm an (lange Filme und viele Exponate bei gefühlten 18 Grad im Keller des Stadions…). Es sind keine Originale, aber die gibt es ja zu Hauf im ägyptischen Museum (neben Filmhochschule und Pinakotheken).

Hier ein vergoldeter Löwenkopf von einem Bettpfosten, der mich mit den Schatten auf dem Gold fast verrückt gemacht hat…

20150724_145943

und ein kleines Schiff aus Holz (ca 80 cm lang)…

20150724_145927